Extrakorposale Stosswellentherapie (ESWT)

Die ESWT ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen (Stosswellen) in die schmerzenden Körperareale geleitet werden.

 

Mithilfe dieses innovativen Heilverfahrens können krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden.

 

Ein Behandlungserfolg ist oft schon nach 2-3 Sitzungen spürbar. Über 80 % der Patienten berichten über Schmerzfreiheit oder deutliche Schmerzverminderung. Die wiedergewonnene Schmerz- und Bewegungsfreiheit gibt ein Stück Lebensqualität zurück.

 

Stosswellen sind energiereiche, hörbare Schallwellen. Sie treten in der Atmosphäre, z. B. bei Blitzschlag auf, oder wenn Flugzeuge die Schallmauer durchbrechen. Medizinisch werden Stosswellen bereits seit 1980 u. a. zur Auflösung von Nierensteinen eingesetzt. In der modernen Schmerztherapie übertragen Stosswellen Energie vom Ort der Erzeugung - dem Stosswellengerät - auf die Schmerzzonen im menschlichen Körper. Dort entfalten sie ihre heilende Wirkung.

 

Stosswellen beschleunigen den Heilungsprozess im Körper, die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt. Der Stoffwechsel verbessert sich, die Durchblutung wird gesteigert, geschädigtes Gewebe wird regeneriert und heilt aus.

Indikationen

Schulterschmerzen, z. B. Kalkschulter

Tennis- oder Golferellbogen

Patellaspitzen-Syndrom ("Jumper's knee")

Schienbeinschmerzen / Tibiakanten-Syndrom

Schmerzen der Achillessehne

Fersenschmerz

Chronische Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden

Muskelverspannungen durch schmerzende Muskelknötchen (Trigger)

Kniearthrose

Angeboten in unserem Team durch

Ingrid Cianci

Bettina Chatelain

Corinne André

Mathias Reck

Janne Lähde

Linda Steinmann

 Lisa Lüscher

Daniela Juchler

Lieke Kroes